SEKTORALer heilpraktiker

was bedeutet sektoraler heilpraktiker & was ist ihr vorteil?

Klassischerweise beginnt der Weg zum Physiotherapeuten bei Ihrem Arzt.

Er/Sie kann Ihnen ein Rezept, z.B. für Krankengymnastik, ausstellen.

Dies ist meist mit längeren Wartezeiten verbunden.

 

Sie haben die Möglichkeit ohne Umwege zu uns in die Praxis zu kommen.

 

Der sektorale Heilpraktiker der Physiotherapie (sekt. HP-PT) ermöglicht es dem Therapeuten, Sie mit physiotherapeutischen Krankheitsbildern auch ohne ärztliche Verordnung zu behandeln.

 

Ihnen eröffnet sich somit die Möglichkeit, Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, CMD oder Krankengymnastik am Gerät ohne Rezept auf Selbstzahlerbasis zu erhalten.

 

wann ist der direktzugang sinnvoll?

Bei akuten oder subakuten Beschwerden von:

 

  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Kniebeschwerden
  • Bewegungseinschränkungen/ Schmerzen der Wirbelsäule
  • Funktionellen Einschränkungen
  • Schulterbeschwerden
  • Etc.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.